Clickfunnels 2.0! (Review Deutsch) All in One Lösung oder Rohrkrepierer?

Schafft es dieses System tatsächlich Leadpages, Webinar System, Membership Software komplett zu ersetzen? 

Jeder der im Internet sein Geld verdienen will träumt von dem Einem System. Ein System was all die Arbeit erleichtert, Zeit spart, Fehler vermeidet und unter nur Einem Zugang erreichbar ist. Genau dieses versucht Cklickfunnels 2.0 abzubilden.

Was ist eine VERKAUFSTRICHTER: Um wirklich effektives Marketing zu betreiben ist es notwendig so genannte Verkaufstrichter zu erstellen (Funnels), um verschiedene Interessen gezielt zu steuern. Ein Kunde möchte heute kaufen, dem anderen muss ich erst noch überzeugen. Der dritte benötigt noch ein wenig mehr Zeit und Vertrauen. Jeder Besucher kostet Geld und Du kannst es Dir nicht leisten einen Besucher einfach aufzugeben. Du musst alles versuchen um den best möglichen Nutzen für alle Seiten zu erziehlen. Genau dies kannst Du mit einem Verkaufsfunnel erreichen. Allerdings scheitern viele an der Umsetzung solcher.​

​Das Clickfunnelsystem beinhaltet neben der schnellen und einfachen Erstellung aller brauchbaren Funnels folgendes: 

  • unzählige optimierte Vorlagen für alle möglichen Arten von Pages (ähnlich Leadpages)
  • Onpage Live Editor um die Seiten komplett zu verändern und einzudeutschen
  • Memberschip System und Auslieferung Digitaler Produkte
  • Webinarsystem für Livewebinare
  • Autowebinarsystem mit Replayfunktion
  • Google Hangout Integration
  • E-Mail System
  • Webhosting (Subdomain, eigene kann darauf geschaltet werden)

Die Bedienung geht schnell von der Hand (Ausnahme: will man in die Tiefe im Onpage Editor benötigt es eine gewisse Einarbeitungszeit). Alles ist übersichtlich strukturiert und einfach zu finden. Ist man mit dem System ein wenig vertraut sollte es innerhalb von 15 -30 min möglich sein selbst größere Funnel zu erstellen. Der Editor arbeitet um Längen besser als der von Optimizepress ist aber flexibler als Leadpages. Jedes Element kann ich verändern oder weitere hinzufügen. Gleichzeitig habe ich hochwertige Vorlagen die enorm Zeit sparen können. Als E-Mail Anbieter lässt sich mein Anbieter der Wahl: Getresponse komplett integrieren. (hier meine Gründe für Getresponse)

Vom hochwertigen und modernen Responsive Design's bis zu den zeitgemäßen 2 Step Opt in's ​ist alles vorhanden was das Herz eine Marketers begehrt, nebst Schattenseiten!

Klar, das Ganze hat natürlich auch seine Schattenseiten. Beispielsweise lassen sich die Pages nicht so komfortabel in WordPress einbinden und wenn dann nur als iframe Overlay. Das kann Kompatibilitätsprobleme mit Browsern oder Mobilgeräten erzeugen und ist daher nicht zu empfehlen. ​Auf Grund der Struktur ist es leider auch nicht möglich ein eigenes SSL einzubinden. Seitens der Clickfunnelbetreiber wird Cloudflare empfohlen. Aber erstens ist dieses eher ein Pseudo SSL (geht noch nicht über die gesamte Strecke), zweitens ist dies zurzeit recht teuer (willst Du bestimmte Bereiche Deiner Seite steuern, Membership etc. sollten nicht im Cache liegen) und Drittens steigen die Zugriffszeiten. Das wichtigste Argument gegen Cloudflare ist aber der Datenschutz in Deutschland. 

Eine weitere Schattenseite ist die Auswahl der Zahlungsanbieter für Deutschland. Es gibt eigentlich neben Infussionsoft (teuer) nur ein in Frage kommendes System und das heißt in diesem Fall Clickbank. Theoretisch könntest Du auch Paypal manuell anbinden aber was nützt Dir dann solch ein System? Die Zeitersparnis schwindet und Fehler sind vorprogrammiert. In meinen Augen macht solch ein System nur dann Sinn wenn ich alle zusätzlich notwendigen Systeme mit API integration einbinden kann. Nur dann ist Fehlerfreiheit und Zeitersparnis wirklich weitesgehend gewährleistet.

Clickbank: komplett deutsche Oberfläche, wickelt alles bis zur Erstellung einer Rechnung ab und unterstützt die meisten Bezahlmöglichkeiten inkl. Paypal. Nachteile: Produkt erstellen kostet beim ersten mal 49,- $ später 29,- $ pro Produkt. Die Kosten sind zudem recht hoch. ​

PRO

  • Einfache Bedienung
  • Extreme Zeitersparnis möglich
  • Alle Funneltypen inkl. Up und Downsells
  • Unzählige Conversionoptimierte Vorlagen
  • E-Mail Integration 
  • Komplettes System für fast Alles
  • Hosting inklusive
  • Membershipsystem
  • Auslieferung Digitaler Produkte
  • Webinarsysteme und Google Hangout
  • Guter Onpage Editor und große Flexibilität
  • Guter Preis für gebotene Leistung
  • Komplettes Splittesting und Analytics
  • Komplette Freiheit bei Design und Funnelgestaltung 
  • Jederzeit alles im Blick
  • Anbindungen mit deutschen Systemen möglich (Clickbank + Getresponse)
  • Erspart sämtliche Probleme mit Integration, Zusammenspiel!
  • Stabile Server auch für größere Besucherströme. Upgrades & Downgrades jederzeit durchführbar.
  • Keine lange Vertragsbindung
  • Notfall Daten Erhaltung für 9,95 $
  • Automatische Backups
  • Sehr guter Support

KONTRA

  • Oberfläche komplett English
  • Für Deutschland nur Clickbank  (teuer), oder Paypal keine Komplett Automatisierung (Rechnung etc.) sinnvoll
  • Kein echtes SSL auf eigener Seite möglich (Cloudflare SSL möglich)
  • WordPress Anbindung derzeit nur per Overlay

Fazit:

Wenn Du ein Marketing Komplettsystem suchst, das Dir sehr viel Zeit, teure Plugins, Webinar und Membership Systeme spart und Fehler vermeidet. Wenn Du keinen Plan davon hast wie man einen Funnel erstellt oder wie man die Technik auf einander abstimmt und eine fehlerfreies System ans laufen bekommt. Dann solltest Du Dir das Clickfunnels 2.0 einmal genauer anschauen. Derzeit läuft ein kostenfreier 14 Tage Zugang in dem Du alles genau testen kannst. Erst dann entscheidest Du ob das ganze eine Option für Dich ist. 

PS: Da ist ja noch die Sache mit dem WordPress. Ganz einfache Lösung: Gewinne Deine Interessenten über Deinen Blog, verteile hier Deinen kostenlosen Informationen und schicke die Besucher anschließend in einen Deiner Funnels. Keiner behauptet Du darfst nur ein System nutzen. Du kannst bei Clickfunnels entweder eine Subdomain (mit passendem Namen) oder Deine eigene Domain nutzen.

"Das perfekte System wird es per Definition niemals geben können​, es wäre das Erste perfekte Ding in diesem Universum!"

Bitte hinterlasse einen Kommentar weil ich Dich dann zukünftig besser verstehen und unterstützen kann, Danke!

29 kommentare
Felix Rambovsky - 18/09/2017

Was hältst Du von Funnelcockpit?

Ist „Made in Germany“ und kostet nur die Hälfte pro Monat. Hast Du schon Erfahrungen damit gemacht?

Antworten
    Joerg Uhlmann - 20/09/2017

    Hi Felix,

    wie schon in einem früheren Kommentar erwähnt, werde ich das Tool zu gegebener Zeit testen. Doch für ein ausführlichen Test ist einiges an Zeitaufwand erforderlich. Da ab 2018 das neue Gesetz zum Datenschutz gilt, wird es ohnehin notwendig umzudenken.
    Bis jetzt haben sich die wenigstens der US Anbieter dem neuen Privacyshield angeschlossen und dann wird eine Zusammenarbeit kritisch und teuer. Daher ist es sicher klug sich nach europäischen Alternativen wie FunnelCockpit umzuschauen.

    Gruß Jörg

    Antworten
      Géra - 27/09/2017

      Hey Jörg, hast du dazu zufällig einen passenden link zu dem was du da anspricht mit dem Thema “ Da ab 2018 das neue Gesetz zum Datenschutz gilt, wird es ohnehin notwendig umzudenken.“

      Beste Grüße Géra

      Antworten
Barbara - 08/10/2017

Hallo Jörg, ich freu mich gerade, dass ich deine ausführliche -vor allem nachvollziehbare- Bewertung zu *clickfunnels* gefunden habe…ich werde mir die Gebrauchsanleitung jetzt sparen 😉

Ich wollte Clickfunnels und Spreadmind gegeneinander testen. Hast du da auch schon irgendwelche Erfahrungen? Mal abgesehen davon, dass ich die beiden founder von Spreadmind sehr sympathisch finde, erscheint das Angebot sehr verlockend. Webhosting, integrierter Divi-Builder, integriertes E-Mail-Modul (Mail-Poet) integrierter Mitgliederbereich, Ausliefermöglichkeit eigener Kurse, integrierter Zahlungsanbieter etc., guter Support.

Ich muss allerdings gestehen, dass ich leider nicht wirklich durchblicke, was so ein System für Nachteile haben könnte. 😉 Vielen Dank und viele Grüsse Barbara

Antworten
    Joerg Uhlmann - 08/10/2017

    Hallo Barbara,

    vielen Dank für Dein positives und motivierendes Feedback. 😉 Klar hast Du mit deutschen Tools viele Probleme gelöst die gerade mit den auf International beschränkten Zahlungsanbietern bestehen.

    Der Zweite Part ist die neue EU Datenschutzverordnung, welche 05-2018 in Kraft tritt. Bis jetzt hat Click Funnels noch keine Anstalten gemacht dem neuen Privacy Shield Abkommen beizutreten. Das kann dann für Deutsche User, als auch für Click Funnels eine sehr teure Angelegenheit werden. In dieser Hinsicht würde ich Dir also auf jeden Fall zu einem deutschem Anbieter raten.

    Erfahrungen mit Spreadmind habe ich keine, sehe aber das es hier kein Funnelsystem gibt. Als Alternative gäbe es dann noch Funnel Cockpit, welches Du hier für 1,-€ testen kannst. Dies scheint Click Funnels noch ähnlicher zu sein.

    Vorteile Komplettsystem:
    – keine Technik Bremse
    – meist sehr einfache Einrichtung
    – sofort loslegen
    – Support für das ganze System und automatische Aktualisierungen

    Nachteile:
    – Du bist gefangen im System und musst mit dem Leben was Du geboten bekommst
    – bestimmte Dinge kannst Du evtl. nicht umsetzen wie Du es Dir vorstellst
    – Du bist auf die Schnittstellen beschränkt die dieses System bietet
    – Dein Business liegt in der Hand eines Anderen (daher sollte dieser einiges an Substanz vorweisen können und schon einige Zeit erfolgreich am Markt sein)
    – geht der Anbieter Pleite fängst Du von vorn an

    Ich hoffe das gibt Dir noch etwas Unterstützung bei Deinen Überlegungen. Die Entscheidung ist schwer, muss aber von Dir getroffen werden. Ein Risiko gibt es immer und es kommt hier wirklich darauf an wo Deine Prioritäten liegen. Willst Du schnell loslegen und bist technisch wenig versiert, ist ein Komplettsystem sicher eine gute Wahl.

    beste Grüße
    Jörg

    Antworten
Klicke hier, um einen Kommentar hinzufügen

Hinterlasse einen Kommentar:


>

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: